Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

"Das Pferdemaul ist der Eingang zum Körper -hier beginnt das innere Gleichgewicht."

                                                                        

Regelmäßige Kontrolle ist wichtig!


Leider werden Zahnprobleme und damit verbundene Schmerzen im Pferdemaul vom Menschen oft fehl interpretiert.
Allzu leicht werden Schmerz vom Reiter als Widersetztlichkeit, Lustlosigkeit und Unrittigkeit auch noch bestraft.

Ein verspannter Kiefer hat enorme Auswirkungen auf Halshaltung, Losgelassenheit und Stellung.

Da das Pferd nicht erklären kann, dass es Zahnschmerzen hat, ist eine Kontrolle eine einfache
und schnelle Möglichkeit, dies auszuschließen.


Wer die Arbeit eines Pferdedentalpraktikers kennt, weiß diese für sich und sein Pferd zu schätzen.


Viele gesundheitlichen und reiterlichen Probleme können sich beheben lassen, auch wenn sie im ersten Augenblick nicht auf Zahnerkrankungen hinweisen.